10. Juni 2018

Ein Wochenende in London

London chinatown

Im April waren wir für ein Wochenende in London. Wir hatten Riesen Glück mit dem Wetter, sonnig und um die 20 Grad. Kein typischer Nebel und Regen, perfekt also, um die Stadt zu erkunden. Einziger Nachteil: dadurch waren wir fast nur draußen unterwegs und haben’s in kein Museum geschafft…

Wir haben uns direkt am Flughafen am Automaten in der Tube Station die Oyster Card gekauft, damit fährt man vergünstigt Tube, DLR, Bus und auch die meisten Schiffe. Hier gibts mehr Infos zu Underground usw Transport for London 
und hier noch ein guter Reiseführer mit Restaurant- Kneipen- und Übernachtungstipps

Smart Travelling London

Einen persönlichen Übernachtungstipp habe ich leider nicht, wir hatten das Glück, in der Wohnung eines Freundes übernachten zu können.

 

Zu diesen Haupt-Sehenswürdigkeiten muss ich wohl nichts sagen:

Riesenrad

Londoneye

 

Absoluter Favorit: Londons Eastend mit Shoreditch und Camden – und seinen zahlreichen Märkten. Vom Foodmarket über Flohmärkte und tollen Shops, Cafés und Kneipen.

 

 

 

 

streets of Chelsea

und als Kontrast dazu das vornehme Chelsea

Nach einer Runde durch Chinatown und Soho haben wir dann abends in Soho in Rosas Thai Café gegessen. Lecker.

Und danach noch ein, zwei Pint im Pub, bevor wir tot ins Bett gefallen sind.

Was ich nicht mehr geschafft habe – aber beim nächsten Mal:

  • Notting Hill und sein Portobello Market
  • Richmond
  • Peggy Porschens Café
  • Museen: Tate Gallery, Saatchi Gallery,…

Ich komme also wieder 🙂

Was habt ihr besonderes in London entdeckt. Hinterlasst gern eure Tipps in den Kommentaren.

Previous Post Next Post

Leave a Reply

You may also like


Warning: extract() expects parameter 1 to be array, boolean given in /homepages/3/d638419756/htdocs/wp-content/plugins/simple-pinterest-feeds/simple-pinterest-feeds.php on line 142