11. Juli 2017

Unser Herz schlägt für Einhorn-Küsse

Für die Einhornparty zum 5.Mädchengeburtstag hat sich Jana etwas sehr Schönes einfallen lassen. Das Beste daran: es ist sicher auch für Back-Legastheniker etwas 😉

Der Rest der Familie freut sich auf jeden Fall über die „Abfall-Produkte“, die dunklen Schaumküsse aus der Packung, und isst sie sicher heldenhaft und freiwillig auf. Alternativ kann man natürlich auch diese genauso hübsch verzieren – ein paar davon hat Jana auch gemacht, auch einfach mal ohne „Horn“. Jetzt aber das „Rezept“ für Euch – oder besser das „How to do“:

Das braucht Ihr:

  • weiße Minischaumküsse
  • goldene Lebensmittelfarbe (fertig im Stift oder Goldpuder mit Alkohol selber angerührt)
  • dünnen Pinsel
  • weißen Fondant
  • Frischkäsefrosting (1/4 von der Masse zubereiten wie bei der Einhorntorte)
  • Lebensmittelfarben (hier: gelb, blau, rosa, violett)
  • Spritzbeutel
  • kleine Spritztülle
  • Esspapierblumen
  • Zuckerkonfetti

Und so entstehen die Einhorn-Küsse:

  • Zuerst aus dem weißem Fondant kleine Hörner formen und antrocknen lassen.
  • Dann die Wimpern mit der goldenen Farbe auf die Schaumküsse aufmalen.
  • Die Einhornhörner Gold anmalen und trocknen lassen.
  • Das Frischkäsefrosting in kleine Tuffs auf die Schaumküsse geben und das Horn in die Mitte setzen.
  • Mit Papierblumen und Konfetti dekorieren.

 

Previous Post Next Post

Leave a Reply

You may also like


Warning: extract() expects parameter 1 to be array, boolean given in /homepages/3/d638419756/htdocs/wp-content/plugins/simple-pinterest-feeds/simple-pinterest-feeds.php on line 142