1. Februar 2017

Süsskartoffeln – überbacken! Ein easypeasy Ofen-Essen.

Ich mag Süsskartoffeln sehr. Als Pommes habe ich sie schon oft gemacht. Ein gutes Rezept dafür findet Ihr hier!

Dann habe ich im Edeka-Magazin „Mit Liebe“ ein Rezept entdeckt, in dem Süsskartoffeln überbacken werden und habe es natürlich (und wie immer, ich kann ja nicht strikt nach Rezept kochen… ;-)) etwas abgewandelt und nachgemacht.

Und jetzt hier für Euch, das Rezept:

Das braucht Ihr für 4 Personen

  • 4-5 grosse Süsskartoffeln
  • Salz, Pfeffer
  • 10-12 Kirsch-Tomaten
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 200 gr Feta
  • gemischte frische Kräuter, z.B. Petersilie und Koriander
  • Agavendicksaft oder Reissirup
  • Zitronensaft

Und so machst Du es

  • Süsskartoffeln in Salzwasser 30 Minuten garen
  • Nach dem Abgiessen und Abkühlen halbieren und etwas aushöhlen
  • Süsskartoffelmus bei Seite stellen
  • Tomaten klein schneiden, Lauchzwiebel hacken, Knoblauch ebenfalls und die Kräuter auch
  • Olivenöl in der Pfanne erhitzen und darin Knoblauch und Zwiebeln andünsten
  • Das Ganze dann mit den Kräutern, den Tomaten und evtl. noch einem Schuss Olivenöl mischen
  • Süsskartoffelmus untermischen und das Ganze in die ausgehöhlten Kartoffeln füllen
  • Ofen vorheizen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze
  • Die Kartoffeln in eine Auflaufform legen und mit dem zerbröseltem Feta bestreuen
  • Agavendicksaft drüber tropfen lassen und noch etwas Zitronensaft ebenfalls
  • Dann ab in den Ofen für 15-20 Minuten und
  • FERTIG!

Dazu passt prima ein Salat. Alternativ kann man das Ganze auch mit normalen Kartoffeln machen und bei den Zutaten variieren, z.B. Oliven hinzufügen. Ich bin ja immer ein Freund von effektiver „Reste“verwertung! 😉

IMG_6121

Hier sind es z.B. keine ordentliche „Schiffchen“ geworden, sondern einfach alles zusammen in einer Auflaufform. Wenn es mal schneller gehen muss…

 

Previous Post Next Post

Leave a Reply

You may also like