30. November 2016

Lebkuchentorte

Um sich in den Advent einzustmmen, hat Jana letzten Sonntag diese tolle Lebkuchentorte gebacken.

Vom letzten Lebkuchencookies backen waren zum Glück noch ein paar Sterne und Lebkuchenmänner übrig für die Dekoration. Das Rezept der Lebkuchencookies findest Du auch hier auf unserem Blog.

Das ursprüngliche Rezept der Torte ist von Peggy Porschen und sie passt einfach toll zur Adventszeit oder auf die Weihnachtstafel. Durchmesser der Torte: 15 cm

Du benötigst:

Für den Lebkuchenbiskuit

  • 250 ml Vollmilch
  • Schale fein abgerieben und Saft von 1 unbehandelten Orange
  • 150 g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 300 g heller Zuckerrübensirup
  • 150 g dunkler Zuckerrübensirup
  • 4 TL gemahlener Ingwer
  • 4 TL gemahlener Zimt
  • 2 TL gemahlenes Piment
  • 180 g Butter, kalt und gewürfelt
  • 350 g Mehl
  • 12 g Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 3 Eier (M)

Für den Zuckersirup
– 100 ml Wasser
– 150 g Puderzucker

Für das Zitronen – Frischkäse – Frosting
– 250 g Frischkäse, Doppelrahmstufe
– 250 g weiche Butter
– 500g gesiebter Puderzucker
– fein abgeriebene Schale von 2 unbehandelten Zitronen

Für die Dekoration
– 8 kleine Lebkuchenmänner und ein paar Lebkuchensterne – Rezept dazu findest Du hier

torte-bearb

So geht’s:
Die Biskuits am besten einen Tag im Voraus backen.

  1. Drei Backformen fetten und mit Backpapier auslegen. Mann kann auch den Teig mit einer Backform nacheinander backen
  2. Genügend Milch zum Orangensaft hinzugießen, damit sich 300ml Flüssigkeit ergeben. Die Milchmischung zusammen mit Orangenschale, Zucker, Salz, hellem und dunklen Zuckerrübensirup sowie den Gewürzen in einen Topf geben und unter ständigem Rühren langsam zum kochen bringen.
  3. Vom Herd ziehen und Butter hinzufügen und rühren bis die Butter geschmolzen ist.
  4. Mehl, Backpulver und Natron in eine große Schüssel sieben und die leicht abgekühlte, flüssige Mischung hinzufügen und sanft umrühren.
  5. Nach und nach die verquirlen Eier hinzufügen und durchrühren bis der Kuchenteig glatt und gründlich vermengt ist.
  6. Den Teig in die Formen füllen und im vorgeheiztem Ofen bei 175 Grad Ober- und Unterhitze 25-30 Minuten backen.
  7. Während Die Biskuits backen, den Zuckersirup herstellen. Puderzucker und Wasser in einem Topf geben, gut umrühren und zum Kochen bringen. Abkühlen lassen.
  8. Die fertig gebackenen Biskuits aus dem Ofen nehmen und in den Formen 10 Minuten ruhen lassen.
    Die Oberseite der Biskuits mit Zuckersirup bestreichen, aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
  9. Die Böden in Frischhaltefolie wickeln und über Nacht bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  10. Für das Zitronen-Frischkäse-Frosting den Frischkäse glatt rühren. Die Butter und ein Drittel des Puderzuckers in einer separaten Schüssel geben und zu einer blassen und luftigen Masse schlagen. Ein weiters Drittel des Puderzuckers hinzufügen und den Vorgang wiederholen. Das Letzte Drittel zufügen und dann mit der Zitronenschale mischen.
    Mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  11. Die drei Böden begradigen und aufeinanderlegen, dabei das Frosting als Füllung verwenden.
  12. Die Oberseite und die Seiten der Torte mit Frostig ummanteln.
  13. Das verbliebene Zitronen Frosting in einen Spritzbeutel geben und 8 Tupfen aus Frosting gleichmäßig um den Rand der Tortenoberseite spritzen. Jeweils einen Lebkuchenmann mit dem Gesicht zur Tortenmitte auf den Tupfen setzen.

Im Kühlschrank hält sich die Torte bis zu 1 Woche.
Bei Zimmertemperatur servieren.

Eine schöne Weihnachtszeit – und falls Du Lust auf ein weihnachtliches Gewinnspiel hast, dann schau mal hier

detail-torte2

Previous Post Next Post

Leave a Reply

You may also like