19. Oktober 2017

Kürbisbrot – mehr braucht’s fast nicht.

Kürbisbrot

Meine Kinder fanden es erst komisch bis eklig – ein Kürbisbrot??? Auch wenn sie Kürbissuppe und Co. gerne mögen, ein orangefarbenes Brot machten ihnen erst keinen Spass. Aber dann fanden sie es lecker, sogar sehr!

Ich bin vor einiger Zeit zufälligerweise auf ein ähnliches Rezept gestossen und habe dann meine Variante daraus gemacht. Auch wenn die #cookiedotandmekürbiswoche offiziell vorbei ist, möchte ich es jetzt noch mit Euch teilen. Der goldene Herbst und mit ihm die Lust auf Kürbis ist schließlich immer noch voll im Gange.

Also, hier das Rezept für Euch:

Das brauchst Du

  • 400gr Hokkaido Kürbis, geputzt und mit Schale
  • 70 gr Butter (ich habe Pflanzenbutter genommen)
  • 400 gr. Weizenmehl oder helles Dinkelmehl
  • 100 gr. Leinsamenmehl
  • 1 Pk. Trockenhefe
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 Ei
  • etwas Milch (ich habe Reisdrink genommen)

Kürbisbrot

Und so geht’s

  1. Kürbis mit Schale würfeln und mit ein wenig Wasser in einem Topf weich garen
  2. Abgießen, kurz abkühlen lassen und dann in einem Gefäß mit der Butter pürieren
  3. Mehle, Trockenhefe, Zucker und Salz in eine Schüsse geben und gut durchmischen
  4. Kürbispüree dazu geben und gut verkneten
  5. Das Ei hinzufügen und ebenfalls gut unterkneten
  6. Jetzt sollte sich der Teig gut vom Schlüsselrand lösen, ggf. etwas mehr Mehl hinzugeben, sollte es nicht der Fall sein
  7. Den Teig zu einer Kugel geformt in der Schüssel abdecken und mindestens 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen
  8. Im Anschluss den Teig durchkneten und zu einem Brotlaib formen
  9. Auf einem Backblech mit Backpapier den Brotlaib wieder abdecken und erneuet 30 Minuten aufgehen lassen (bei mir ist es noch mal um 1/3 gewachsen)
  10. Das Brot mit der Milch einpinseln und kreuz und quer einschneiden
  11. Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und das Brot auf der mittleren Schiene für 45-50 Minuten backen
  12. Jetzt sollte die Kruste schön knusprig geworden sein – der Klopftest am Boden zeigt, ob das Brot durch ist: es sollte sich hohl anhören.

 

Kürbisbrot

Kürbisbrot

Previous Post Next Post

Leave a Reply

You may also like


Warning: extract() expects parameter 1 to be array, boolean given in /homepages/3/d638419756/htdocs/wp-content/plugins/simple-pinterest-feeds/simple-pinterest-feeds.php on line 142