12. Januar 2017

Jump! Eine Party für einen 11. Geburtstag.

Ein 11. Geburtstag sollte natürlich schon ein wenig cooler werden, als ein klassischer Kindergeburtstag. Da Jungs gerne actionreiche Parties feiern, kam uns schnell die Idee mit Linus und seinen Freunden in eine Trampolinhalle zu fahren.

Passenderweise eröffnete eine Woche vor seinem Geburtstag das Jump House in Köln. Es ist schon etwas kostspieliger dort hinzugehen, aber es lohnt sich total! Wir haben allerdings kein Partypaket gebucht (weil uncool…;-)), sondern sind mit den Jungs einfach so dort hingefahren. Schließlich hatten sie auch alleine und ohne Animation viel Spass! Und im Anschluss wartete ja auch noch die Übernachtungsparty bei uns.

Passend zum „Event“ wollte ich dann auch die Torte backen – und nachdem Stef schöne Einladungskarten entworfen hatte, passte ich das Dekor der Torte daran an.

IMG_5423_bearbeitet

Selbst den coolen 11jährigen hat es gut gefallen! Stef hatte mir dann sogar noch passende Topper für die Torte gemacht.

Die Füllung bestand aus einem Schokoladen-Biskuit und Nutella-Schichten. Das Dekor habe ich aus Fondant erstellt. Fondant ist sicherlich nicht jedermanns Sache, aber wenn man eine Torte mit Motiven verzieren möchte, sicher die beste und schönste Lösung. Den Fondant kann man schon so fertig eingefärbt kaufen. Ich kaufe ihn am liebsten bei Cakemart, dort kann man online bestellen, wir haben in Köln aber glücklicherweise auch eine Filiale.

IMG_5421

Natürlich konnte ich es nicht sein lassen, auch noch passende „Give-Away“-Tütchen zu machen, denn auch dafür sind 11jährige noch nicht zu alt! 😉

2017-01-12-PHOTO-00002825

IMG_5424_bearbeitet

 

Previous Post Next Post

Leave a Reply

You may also like