2. Oktober 2017

5 Fragen an Verena Bellutti – nachhaltige Taschen mit ganz viel Style!

Im Juli diesen Jahres lernte ich bei meinem Besuch auf der INNATEX (eine Messe für nachhaltige Textilien, hier haben wir darüber schon mal berichtet) die liebe Verena kennen. Ihr Label und ihre Taschen haben mich direkt begeistert – und als ich mich dann noch mit ihr unterhielt, war klar: großartige Frau, großartige Idee!

Mit viel Style und dem Bewusstsein für das Nutzen von Ressourcen hat Verena vor 3 Jahren ihr Label Verena Bellutti gegründet und stellt Taschen aus Verschnitten her, die bei der Produktion von Planen für z.B. LKWs abfallen. Dabei entstehen dann in Handarbeit wunderschöne Stücke vom Kosmetik-Bag bis zur kleinen Reisetasche hat sie eine tolle Produktpalette – alles sehr robust und widerstandsfähig.

Ich habe 5 Fragen an Verena gestellt und habe 5 Antworten bekommen. Hier das Interview für Euch:

Wie ist Deine Idee überhaupt entstanden, Verschnitte von Planen zu nutzen, um Deine wunderschönen Accessoires zu machen?

Mein Vater hat einen Familienbetrieb – Bellutti Planen GmbH  – eine Firma für Werbemittel und LKW-Planen. Mein Ziel war es, den Verschnitt-Teilen/-Resten einen zweiten Lebenszyklus zu geben. Ich wollte etwas Schönes daraus machen und sie nicht einfach wegwerfen.

Deine Taschen und ihr cooler Style haben mich direkt in ihren Bann gezogen – woher nimmst Du Deine Inspiration?

Ich bin gerne unterwegs und viel auf Reisen. Taschen sollen für mich immer praktisch, robust und stylisch sein. Daher sind auch meine Taschen für jede Lebenssituation geeignet. Das Material macht sie robust, wasserabweisend und langlebig.

Dein Label hast Du 2014 gegründet und warst dieses Jahr Teil der Design Discoveries auf der INNATEX – gab es auf dieser Reise bis hier her auch etwas, was Dich viele Nerven gekostet hat?

Die Produktion ist manchmal sehr schwierig, da ich ausschließlich Verschnitt-Teile nutze. Somit steht oft nur wenig Material zur Verfügung, was wiederum die Logistik nicht immer einfach macht. Jedoch gibt es genau deswegen auch viele Vorteile: Exklusivität, Einzigartigkeit der Taschen – jede Tasche ist anders und jede gibt es nur einige wenige Male!

Deine Produkte sind alle handgefertigt – wie kann man sich das genau vorstellen?

Die Produktion ist sehr klein, 2-3 Näherinnen, alles wird von Hand ausgewählt, zugeschnitten und genäht – schon mit Industrienähmaschinen, aber eben von Hand. Es herrschen sehr nachhaltige und faire Produktionsbedingungen. Ich arbeite immer eng mit der Produktion zusammen und bin mindestens 1 mal im Monat dort (nur 4 Stunden Fahrt von mir entfernt). Mein Kontakt zu den Näherinnen ist sehr eng, was mir persönlich auch sehr wichtig ist.

Deine Vision für die nächsten 5 Jahre für Dein Label?

Meine Taschen sollen vor allen Dingen Freude bringen – und das in jeder Lebenssituation! Zudem würde ich mich freuen, weiter und mehr international am Weg zu sein. Ein Traum wäre dann irgendwann auch, einen eigenen Store zu eröffnen. 🙂

 

Danke, liebe Verena, für dieses nette Interview! Wir sind ganz große Fans, das ist klar!

Die Fotos wurden uns freundlicherweise von Verena Bellutti zur Verfügung gestellt.
Previous Post Next Post

Leave a Reply

You may also like


Warning: extract() expects parameter 1 to be array, boolean given in /homepages/3/d638419756/htdocs/wp-content/plugins/simple-pinterest-feeds/simple-pinterest-feeds.php on line 142